H - Historisches

Historische Literatur

H 001  *

1. Die Geschichte der unabhängigen Loge Archimedes zu den drei Reissbretern in Altenburg. 

In diesen Buch wird die Geschichte der Freimaurerloge„Archimedes zu den drei Reissbretern“ von der Zeit der Gründung der Loge am 31.Januar 1742 bis zum Januar 1901 beschrieben von Edmund Gustav Dietrich. Diese Loge, als siebente Loge in Deutschland gegründet, zähltmit zu den ältesten Logen. Die erste Loge wurde 1737 in Hamburg gegründet.  /  Erscheinungsjahr 1903

2. Die Geschichte der unabhängigen Loge „Archimedes zu den drei Reissbretern“ in Altenburg.

Erschienen 1842 (zum100- jährigen Jubiläumsfest) und 

3. Mitgliederverzeichnis von 1742 bis 1903 der unabhängigen Loge „Archimedes zu den drei Reissbretern“ in Altenburg.

Erscheinungsjahr 1903

    (Alles auf einer CD)    Die Original- Bücher werden antiquarisch hoch gehandelt

 

H 002   *    Sammlung historisch wertvoller Bücher über Stadt und Land

1. „Reußische Geranische Stadt- und Land- Chronica“

darinnen sind enthalten, viele denkwürdige Sachen betreffend nicht allein der Stadt Gera, sondern auch das ganze Voigtland und Reussenland    (Zopfen, Erscheinungsjahr 1682)

2. "Historie von Ronneburg“

ist Historisches zusammengetragen soweit vom Fürstentum Sachsen-Altenburg gelegenen Stadt, Bezirk und Inspektionen aufzufinden gewesen sind. (Löber, Erscheinungsjahr 1722)

3.  „Nachrichten von Altenburg“

ähnlich der Ronneburger Historie zusammengetragenbezogen auf die Ephorie Altenburg. (Meyner, Erscheinungsjahr 1786)

4. Die Geschichte der Stadt Altenburg" von der Reichsunmittelbarkeit bis zu ihren endlichen Anfallan das Haus Meißen am 23. Junius 1329.

 (Johann Ernst Huth, Erscheinungsjahr 1829)     (Alles auf einer CD)   Die Original-Bücher werden antiquarisch hoch gehandelt.

H 003   * 

Die Landeskunde des Altenburger Landes (Erscheinungsjahre: Amende 1902,  Thierfelder 1930, Kirste 1956)

H 004   *

1. Die Volks- und Landeskunde des Fürstentum Reuß  (Brückner,  Erscheinungsjahr 1870)

2. Die Herrschaft und Stadt Gera   (Klotz, Erscheinungsjahr 1818)

3. Voigtländisches Sagenbuch          (Eisel,  Erscheinungsjahr 1871)

 H 005   *  

 Die Landeskunde des Großherzogthums Sachsen-Weimar-Eisenach     1. und 2. Teil

(C. Kronfeld, Rector der Bürgerschule zu Apolda,  Erscheinungsjahr 1878)

 

H 006  *   Fürsten und Herzöge in Altenburger Landen

1. Die Geschichte der Burggrafen zu Altenburg

beginnt mit Reichsunmittelbarkeit durch Friedrich Barbarossa um 1152 und reicht bis etwa um 1350.

(E. von Braun, 1868 herausgeben)

2. Die Geschichte des Herzogthums Sachsen-Altenburg

beginnt mit dem Anfang der historischen Kenntnisse um 550 und reicht bis in die (damalige) Gegenwart.

(Moritz Theodor Frommelt, 1837 herausgegeben)

3. Ernst, Herzog von Sachsen Altenburg

eine Festschrift, anlässlich des 50 jährigen Regierungsjubiläums

4. 750 Jahre Barbarossa-Stadt Altenburg

eine Jubiläums-Schrift, anlässlich der 750 Jahrfeier der Stadt Altenburg (1935 herausgegeben)

5. Regierente Fürsten und Landesregierungen Thüringen zwischen 1485 und 1952

eine Auflistung aller Herscherhäuser und Regierungen in Thüringen, in einer Broschüre von der Landeszentrale für politische Bildung in Erfurt

 

H 007   * 

1. Die Beschreibung des Königreichs Sachsen und der Ernstinischen,  Reußischen,  Schwarzburgischen Lande

(Schiffner, Erscheinungsjahr 1845)

2. Urkundliches über Maß und Gewicht in Sachsen aus frühester Zeit

(Brandt, Erscheinungsjahr 1933)

 

H 008   * 

1. Die Chronik der Stadt und des Amtes Eisenberg von frühesten Zeiten an bis zum 1843

(bearbeitet von August Lebebrech Back)

2. Eisenbergische Stadt und Land-Chronika.

darinnen von der Lage des Osterlandes besonders der fürstlichen Residenz- und Creisstadt Eisenberg.

(Johann David Gschwend, Erscheinungsjahr 1758)

H 009   *  

Die Gräflich Plauische Stammtafel

Eine historische Erläuterung -  die Ankunft der Hochgebohrenen Herren Reußen, Grafen und Herren von Plauen, Herren von Greitz, Cranichfeld – Gera - Schleitz und Lobenstein   (Erscheinungsjahr 1684)

H 010 ***

1. Urkundenbuch der Vögte von Weida, Gera und Plauen, sowie ihrer Hausklöster Mildenfurth, Cronschwitz und z. H. Kreuz bei Saalburg   Erster Band   1122 bis 1356

(Dr. Berthold Schmidt)

2. Urkundenbuch der Vögte von Weida, Gera und Plauen, sowie ihrer Hausklöster Mildenfurth, Cronschwitz und z. H. Kreuz bei Saalburg   Zweiter Band   1357 bis 1427

(Dr. Berthold Schmidt)

3. Urkundenbuch der Vögte von Weida, Gera und Plauen, sowie ihrer Hausklöster Mildenfurth, Cronschwitz und z. H. Kreuz bei Saalburg   Dritter Band  - Bis Mitte des 14. Jahrhunderts.

(Dr. Willy Flach)

4. Berichtigungen und Zusätze zu den zu den obigen Bänden "B. Schmidt: Urkundenbuch der Vögte von Weida, Gera und Plauen, sowie ihrer Hausklöster Mildenfurth, Cronschwitz, Weida und z. h. Kreuz bei Daalburg" 

(Dr. O. Dobenecker)

H 011 *    Reußische Literatur

1. Die Geschichte des Reußenlandes.

(Dr. Berthold Schmidt) N.N.

2. Die Herrschaft Schleiz bis zu ihrem  Anfall an das Haus Reuss.

(Robert Hänsel)

3. Reußische Genealogie

H 012 

1. Historische Literatur des Herzogtums Sachsen-Altenburg 

(Friedrich Gotthelf Fritzschen)

2. Historische Beschreibung des ehem. Marien Magdalenen Closters der Stadt Altenburg.

    N.N

3. Der Magdalenen Stift in Altenburg mit Verzeichnis aller Stiftsdamen

(Freiherr ST. Augusto)

4. Die Hundertzwanzigtausend Seelen des Herzogthums Sachsen-Altenburgs unter dem Konsitorium von 1834 bis 1839

H 013 ***

Jahrbücher des Fürstenthums und der Residenzstadt Altenburg  - Fünf Teile

Annalen zwischen den Jahr 806 und 1800 von Altenburg und den Kirchspielen im Ostkreis

(Friedrich Grafen von Beust)

H 014-K  je CD

Mitteilungen der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes

Mit den Jahresberichten von 1838 bis 1934      Band 1 bis Band 15   auf 5 CDs

H 015***  

Urkundenbuch Thüringen - (Regesta Diplomatica Necnon Epistolaria Historiae Thuringiae)

4 Halbbände auf einer CD  /  Band 1 (560 -  1152 ) - Band 2 (1152 – 1227) - Band 3 (1228 – 1266) - Band 4 (1267 – 1288)

(Dr. Dobenecker, Otto)

H 016 ***

1. Altenburger Bauern - Der Bauer und die bäuerlichen Lasten von 17. bis 19. Jahrhundert

Eine Dissertation von 1906 (Brandt, Otto)

2. Bei den Altenburger Bauern

(Elmfeld, Max)

3. Eine Altenburger Bauernhochzeit um das Jahr 1800

(Ollert, A.F.)

H 017

Nachrichtenblatt Landelektrizität G.m.b.H. Überlandwerk Osterland, Jg. 1930 bis 1939

Neben zahlreichen Annoncen mit Informationen für den lokalen familienforscher enthält dieses Heft auch hochinterssante Publikationen für den Heimatforscher. Stellvertretend seien genannt: Dorfkirchen im Ronneburger Lande; Alte Backöfen in der ländlichen Umgebung von Ronneburg; Auf den Spuren des vorgeschichtlichen Menschen im Osterlande vor 4000 Jahren; Wappen und Kirchengeschichte der Stadt Schmölln.  Einen kleinen Einblick ermöglicht das Inhaltsverzeichnis:

                      

 

H 018 *

Altenburgisches Intelligenzblatt  auf die Jahre 1815 bis 1822

Die Blätter enthalten Informationen über Preise, Verkäufe, Ereignisse des täglichen Lebens, historische Hintergründe sowie Geburten, Trauungen und Sterbefälle. Gemeinnützige Nachrichten über herzogl. und obrigkeitliche Verordnungen; Kirchen- und Schulnachrichten; Öffentliche Vorladungen und Verkäufe usw. Eine Fundgrube über Vorkommnisse und Begebenheiten des täglichen Lebens im weitesten Sinne.  Diese Reihe (Jahrgänge) wird fortgesetzt.

 

H 036

Die Altenburger Familiennamen   

Ein Beitrag zur mitteldeutsche Namenforschung  (Grünert, Horst)